0001-2

 

  • Ich will und kann nicht nur “von der Seitenlinie” zuschauen, sondern ich will aktiv meinen Beitrag leisten! Nur, wie finde ich Mitstreiter für meine Idee? Wieso fühlt es sich so an, als ob bei jeder Veranstaltung, die ich mache, ich von vorne anfange: wie binde ich aktive Teilnehmer und wie werden aus Teilnehmern Mitstreiter.
  • Ich möchte, dass was ich begonnen habe sich nicht sofort in der Luft auflöst! Wie entwickle ich eine Idee zu einem nachhaltigen Projekt? Wo finde ich Finanzierung bei Jüdischen oder Nicht ­ Jüdischen Quellen? Wie gehe ich dabei strukturiert vor?
  • Ich weiß, dass ich nicht der Einzige bin, der was macht! Wer ist sonst noch  aktiv? Welche Ideen haben sie? Was können wir voneinander lernen? Was können wir gemeinsam machen?

 

 

Auf diese Fragen werden wir gezielt eingehen und starten unser Projekt. Es besteht aus 3 Seminaren: 2 Wochenendseminare (Freitag-Sonntag) und einem Tagesseminar (sonntag).


Projektinhalte:

Seminar 1:

Vereinsmanagement , Marketing, Buchhaltung, Vereinsentwicklung

Aktivierung engagierter Mitglieder und Multiplikatoren

Gewinnung neuer Mitglieder Bindung der engagierten Mitglieder.

Seminar 2:

Projektmanagement und Fundraising

Fördermittelakquise

Projektmanagement von Idee bis Evaluation

Seminar 3:

Das Tagesseminar : Feedback und Beratung.


Das Projekt basiert sich auf nicht formelle Bildung (Diskussionen, Workshops, Rollenspiele, Übungen), bei der alle Teilnehmer von den 2 professionellen Trainern unterstützt werden.

Projektsprache ist Deutsch


Zielgruppe: Jüdische Studenten und junge Erwachsene im Alter 18­-40 Jahre

Teilnahmegebühr: 50 EUR/Seminar

Reisekosten werden entsprechend dem Bundesreisekostengesetz erstattet.

Unterbringung erfolgt im 4­*Hotel im Doppelzimmer.


 Anmeldung